Noch eine Novemberüberraschung!

Röskva hatte es offenbar satt, nur aus Entfernung dem Welpentreiben in Hazel’s Höhle zuschauen zu dürfen. Sie schenkte uns bereits heute zwei kräftige, rote Welpen und geniesst den Alltag in der Wurfkiste sichtlich! Randi und Runa erhalten fast zuviel Fürsorge.

N-Wurf

Unsere am 16. November geborenen  Welpen entwickeln sich prächtig und werden von Hazel fürsorglich betreut. Bald werden sie die Äuglein öffnen. Ich freue mich auf diesen besonderen Moment! Wie schon bei der Geburt liegen „grosse“ und „kleine“ Zwerge in der Höhle. Für mich ist das eine neue Erfahrung! Gespannt darf ich der weiteren Entwicklung beiwohnen.

IMG_8644

 

Die Novemberüberraschung

Am 16.11. bringt Hazel in einer ruhigen Geburt 5 Welpen zur Welt.
Aufgrund des Röntgenbildes freuten wir uns auf 3 kleine braune Zwergpudelchen. Nach einer unruhigen Nacht geht es am Tag 59 tatsächlich schon los. Hazel lässt sich endlich überreden, in die Wurfkiste zu steigen. Gelassen erträgt sie die immer kräftigeren Wehen. Keine 2 Stunden später schenkt sie ihrer ersten Tochter das Leben. Es folgt ein Sohn und bald danach die zweite Tochter. Gut so, denke ich und freue mich über den schönen Wurf. Hazel stakst breitbeinig durch den Garten, versäubert sich und will wieder zurück. Zu den Welpen, denke ich. Nein! Sie legt sich auf die Schmutzwäsche und beginnt wieder zu pressen! Was soll denn das?! Nur wegen einer stecken gebliebenen Plazenta ein solcher Aufwand? Nein, natürlich nicht. Es geht nicht lange und die dritte Tochter liegt in der Wurfkiste. Eine Weile später nimmt das Hecheln wieder zu und bald darauf kommt der zweite Sohn zur Welt. Es ist 12.42 Uhr. Ich bin etwas erschüttert ob des Kindersegens. Bald darauf überwiegt die Freude!
Seit ich Hazel im Varikennel leben lasse fühlt sie sich wohl und geniesst ihre gefüllte Höhle!